Reiseuhren

antike Uhren, Reisewecker, Empire Uhren, Biedermeier Reiseuhr

Wir führen unterschiedlichste Reiseuhren und Zappler aus der Barockzeit des Empire und des Biedermeier aus dem 18. und frühen 19. Jahrhunderts. Uhrengehäuse und Werke werden nur gereinigt und gangbar gemacht.
Sollten Sie einen Uhrentyp suchen, den Sie nicht in unserem Angebot finden, kontaktieren Sie uns bitte, da nur ein Teil unseres Warenlagers online ausgestellt ist. Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen.

 

Reiseuhr von Martin Böck in WienWiener Reiseuhr von Martin BöckÖsterreichische ReiseuhrWiener Reiseuhr

REISEUHR mit Weckerfunktion
Signiert: „Martin Boeck in Wien“, um 1830
Höhe: 22,5 cm, Gangdauer: ca. ein Tag
Vergoldetes Messinggehäuse, gouillochiertes und vergoldetes Zifferblatt mit Emailzifferring, gebläute Stahlzeiger, Spindelgang mit Kette und Schnecke, Wiener 4/4tel Stundenschlag auf Tonfedern, Wecker schlägt auf Glocke, Repetition.
Reparaturstempel auf der Platine: „Hoser Budan“.

Vergleiche: Peter Fritsch: Wiener Reiseuhren, Wien 2010, S. 88.
Eine Kommodenuhr und eine Laterndluhr von Böck befinden sich im Geymüller Schlössel (MAK, Museum für angewandte Kunst) in Wien (Inv.Nr. 1603 und 1512).