Buchprojekt in Arbeit

DIE WAND- & BODENSTANDUHREN DER DONAUMONARCHIE -Uhrmacherzentren 1780-1850

Reich bebilderte zweibändige Publikation der in der ersten Hälfte des 19. Jahrunderts gefertigten sogenannten „Laterndluhren“ und „Dachluhren“.

Zwei Bände, schätzungsweise 800 Seiten, umfangreicher Bildteil mit circa 300 Uhren die beschrieben werden, umfassende Meisterdatenliste mit über 12.000 Namen, biographischen Daten der ungefähr 1.000 bekanntesten Uhrmacher, Adressen, Privilegien (Erfindungen), Meisterstücke, Namen der Lehrlinge und Gesellen, Lage der „Gewölbe“, Ausstellungsstücke der Gewerbeausstellungen, zeitgenössische Stadtpläne von Wien, Prag und Budapest - die Zentren des Handwerks im Kaisertum Österreich, sowie die Entstehung und Geschichte der Pendeluhren aus der Zeit des Vormärz, bedeutende Uhrmacher, ihre Charakteristika, die Verkaufsstellen, Käufer und die damaligen Preise.

  • Autoren: Stephan Andréewitch, Paul Archard
  • Design: Graphische Gestaltung: Athene Werbeagentur, Wien

Uhrmacherzentren 1790 bis 1850

Uhrmacherzentren 1790 bis 1850